Räumliches Bezugssystem

GISWiki - Das freie Portal für Geoinformatik (GIS)
Version vom 1. Oktober 2006, 21:45 Uhr von HeinzJ (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Räumliche Bezugssystem (engl. spatial reference system, SRS) bezeichnet die Summe von Definitionen (Koordinatensystem, Passpunkte, Blattschnitte), die die Systematik des Lagebezugs räumlicher Objekte in einem GIS ordnen. Das räumliche Bezugssystem (SRS) kann durch eine mathematische Formel spezifiziert werden. Im Kontext des OGC sind alle SRS in der EPSG-Syntax (European Petroleum Survey Group) kodiert.

Der OGC Standard SRS

Die üblichsten SRS in Deutschland

Bitte bearbeiten, korrigieren und erweitern Sie diese Liste, wenn Sie Fehler sehen oder fehlende Objekte.

  • EPSG:31466 = Gauss Krüger 2. Streifen (Bessel)
  • EPSG:31467 = Gauss Krüger 3. Streifen (Bessel)
  • EPSG:31468 = Gauss Krüger 4. Streifen (Bessel)
  • EPSG:31469 = Gauss Krüger 5. Streifen (Bessel)
  • EPSG:25832 = ETRS89
  • EPSG:25833 = ETRS89 (Brandenburg)
  • EPSG:4314 = Deutsches Hauptdreiecksnetz (Geographische Koordinaten mit Datum Potsdam) ,SPHEROID:'Bessel 1841', Proj.4: +proj=longlat +ellps=bessel +datum=potsdam +no_defs
  • EPSG:2166 = Gauss Krüger (3. Streifen Krassowski 3 Grad)
  • EPSG:2167 = Gauss Krüger (4. Streifen Krassowski 3 Grad)
  • EPSG:2168 = Gauss Krüger (5. Streifen Krassowski 3 Grad)

Das Krassowski-Ellipsoid wurde im Ostteil Deutschlands genutzt.

Abkürzung : 42/83
Meridiane : 4,5
Systembreite : 3°
Anwendung : Karten des Liegenschaftskatasters
Status : historisch (derzeit noch in Verwendung im BL Mecklenburg-Vorpommern)

  • EPSG:2398 = Gauss Krüger (4. Streifen Krassowski 3 Grad)
  • EPSG:2399 = Gauss Krüger (5. Streifen Krassowski 3 Grad)

Offizielle Informationen hier (auch mit Parameterfiles)

Hinweise

Bitte benutzen Sie die folgenden SRS nicht mehr, da sie abgelehnt wurden:

  • EPSG:31462
  • EPSG:31463
  • EPSG:31464
  • EPSG:31465
  • EPSG:31492
  • EPSG:31493
  • EPSG:31494
  • EPSG:31495

UMN MapServer WMS

Beachten Sie, dass bis zur UMN MapServer V4.2.x das Programm sich nicht darum gekümmert hat, welches SRS angefragt wurde. Seit Version 4.4.1 müssen alle SRS, die beantwortet werden sollen in den Capabilities bzw. der entsprechenden Konfiguration in der MAP-Datei aufgezählt werden.